Elektrolokomotive Serie Re 4/4 IV von Märklin

Modell der Schnellzuglokomotive Serie Re 4/4 IV als Reihe 446 der Schweizer Südostbahn (SOB). Beide Längsseiten mit unterschiedlichen ganzflächigen Motiven gestaltet. Lok-Seite 1 „Ein Hauch Sehnsucht…“, Lok-Seite 2 „Ein Hauch Fernweh…“. Lok-Betriebsnummer 446 017-6. Aktueller Betriebszustand 2018. Das Modell wird mit dem aktuellen Spielewelt mfx+ Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen ausgeliefert.

Weiterlesen

Zugpackung „Gotthard Panorama Express“ von Märklin

Gopex der SBB (Schweizerische Bundesbahnen) bestehend aus der Universallokomotive Baureihe Re 4/4 II in roter Farbgebung und 3 Panoramawagen Art.-Nr.: 81594). Modell der Lokomotive umgebaut auf Glockenankermotor. Alle Achsen angetrieben. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (3 x weiß vorn, 1 x weiß rechts hinten (Schweizer Lichtwechsel). Bewegliche Schienenräumer an beiden

Weiterlesen

Elektrolokomotive Serie Ce 6/8 III „Krokodil“ von Märklin

Güterzug-Elektrolokomotive Serie Ce 6/8 III „Krokodil“ der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Dunkelbraune Grundfarbgebung. Bauart aus der 2. Bauserie. Lok-Betriebsnummer 14314. Betriebszustand Anfang 1930er-Jahre. Das Modell verfügt über einen Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräusch- und Lichtfunktionen und einen geregelten Hochleistungsantrieb (Art.-Nr.: 39568). 3 Achsen und die Blindwellen sind angetrieben, Haftreifen vorhanden. Fahrtrichtungsabhängig

Weiterlesen

BLS Re 425 von Rivarossi

Vollständig überarbeitetes Modell mit Formänderungen, Chassis und Karosserie aus Metalldruckguss für hohes Gewicht und vorbilderechte Zugkraft. Rote Schlusslichter und Führerstandbeleuchtung, komplett neu konstruierte Dachpartie mit feinen Gittern (Neusilberätzteile) über den Dachwiderständen. An den Fachhandel werden zurzeit folgende Modelle ausgeliefert: Art.-Nr.: HR2734 Loknummer 174 aus der Serie 1972-1974 mit Scherenpantograf, analog,

Weiterlesen

RhB Ge 4/4 II mit neuem Fahrwerk von Bemo

Aktuell bei den Fachhändlern eingetroffen sind die neu aufgelegten Modelle der Ge 4/4 II. Das Fahrwerk der beiden Lokmodelle ist eine vollständige Neuentwicklung mit sehr feinen Detailierungen, wie der Maschinenraumnachbildung, des Führerstandes mit Beleuchtung (analog in Fahrtrichtung) sowie den jetzt werkseitig angesetzten Federpaketen. Die Fahrzeuge haben eine LED 3+1 Spitzenbeleuchtung,

Weiterlesen