Zug des Monats April auf dem Kaeserberg

Der Kaeserberg hat aufgrund der Situation mit dem Coronavirus seine Türen vorerst bis zum 30. April 2020 geschlossen. Autoreisezug Zürich Altstetten—Napoli Campi Flegrei Re 6/6, 7,8 MW, 120t, Last: 36 A, 258 Pl., 377t, V/max. 140 km/h In zwei Schlaf- und drei Liegewagen reisten Passagiere und bis zu 40 Autos im Nachtsprung bequem ans Ziel. Die

Weiterlesen

Zug des Monats März auf dem Kaeserberg

Ee 3/3, 0,5 MW, 39t, Last : 12 A, 185t, V/max. 50 km/h Allein dank ihrer elektrischen Rangierlokomotiven haben die SBB in den Kriegsjahren 1939 bis 1945 rund 280000t Kohle eingespart. Kein Wunder, dass sie selbst in schwerer Zeit weitere Ee 3/3 beschafft haben. Die 16384 wurde 1944 ausgeliefert. Sie und ihre

Weiterlesen

Zug des Monats Februar auf dem Kaeserberg

BDe 4/4, 1,18 MW, 59t, Last: 12 A, 98t, Total 242 Pl., 157t, V/max. 110 km/h Leichter Pendelzug, wie er während vier Jahrzehnten auf SBB-Nebenlinien, etwa den Strecken Aarau–Suhr und Zofingen–Lenzburg verkehrte. Die Zwischenwagen gehören zur leichten Stahlbauweise, die in verschiedenen Waggonbaufirmen gefertigt wurden und von 1937 bis 1954 allein bei den SBB in 20 Modellen

Weiterlesen

Zug des Monats Januar auf dem Kaeserberg

Ge 4/4I, 1600 PS, 48 t, Last: 22Achsen, 204 Plätze, 124t, V max. 75 km/h Anfang bildete die RhB Pendelzüge mit den 1986 bis 1987 verjüngten Ge 4/4I-Lokomotiven. Zwei Steuerwagen BDt 1721 und 1722 von 1982 wurden angepasst und ein weiterer mit Nummer 1731 aus einem Spenderfahrzeug hergerichtet. Als Zwischenwagen ergänzte die Werkstätte Landquart ältere

Weiterlesen

Zug des Monats Dezember auf dem Kaeserberg

Ge 6/6I, 1074 PS, 66 t,  Last: 22 Achsen, 259 Plätze, 113 t, V max 55 km/h Von den einst 15 RhB Krokodilen waren Anfang der 1980er Jahre noch deren 14 regelmässig im Einsatz. Neben Güterzügen führten sie meist auch Personenzüge – wie die „Regio“ damals noch hiessen. Am Kaeserberg zirkuliert eine solche Komposition als „alter Zug“. Während

Weiterlesen

Zug des Monats November auf dem Kaeserberg

Be 6/8II 13254, 2.7 MW, 126t, Last: 30 A, 420t, V/max. 75 km/h Die 1982 ausrangierte und heute im Verkehrshaus der Schweiz ausgestellte Lokomotive Be 6/8 13254 von 1920 zieht einen gemischten Nahgüterzug mit einem Dutzend nur teilweise beladenen Wagen verschiedener Bauarten. Die als „Krokodil“ berühmt gewordene Gelenklokomotive wurden ab 1919 in zwei unterschiedlichen

Weiterlesen

Zug des Monats Oktober auf dem Kaeserberg

RBDe 560, 73t, 1,65 kW, Last: 12 A, Total 269 Pl., V/max. 140 km/h Der Triebwagen 560 114-6 dieses vierteiligen Kolibri-Zuges trägt seit dem 29. Oktober 1994 Namen und Wappen von Ouchy, dem Hafen und touristischen Zentrum von Lausanne. Noch fehlt ihm und dem dazugehörigen Steuerwagen die Aufschrift „REV“ Réseau Express Vaudois, die 2001 angebracht wurden.

Weiterlesen

Zug des Monats September auf dem Kaeserberg

Ge 4/4II, 1,65 MW, 50t, Last: 20 Achsen, 119 Plätze, 253 t, Vmax 90 km/h Mit der Inbetriebnahme des Vereina-Tunnels von Klosters nach Lavin/Susch am 19.11.1999 führte die Rhätische Bahn auch ein Neues Eisenbahn-Verkehrs-Angebot (NEVA Retica) ein. Eigens dafür beschaffte Steuerwagen BDt ermöglichten, direkte Züge von Disentis via Chur und durchs Prättigau nach Scuol-Tarasp

Weiterlesen

Zug des Monats August auf dem Kaeserberg

Re 460, 6,1 MW, 84 t, Last: 36 Achsen, 464 Plätze, 386 t, Vmax 140 km/h Interregio mit Agfa und McDonald. Die amerikanische Fastfood-Kette eröffnete im Mai 1992 erste Restaurants auf Schienen. Die Weltpremiere waren zwei Speisewagen vom Typ EWIV, die zwischen Basel SBB, Genève-Aéroport und Brig verkehrten. Ab Mai 1997 sah man sie auch in Zürich HB. An Bord

Weiterlesen