SBB Taschenwagen Sdggmrss738 von PIKO

Mit dem Slogan „Yes we can“ seit 1969 auf Erfolgskurs. Bereits 1971 stieg Schöni mit Hauptsitz in Wynau/BE in das „Italien Geschäft“ ein. Mittlerweile werden pro Jahr 16.000 Schöni-Sattelauflieger mit einer Nutzlast von über 475.000 Tonnen über die Alpen in Richtung italienischer Wirtschaftsräume befördert. Auch WASCOSA ist seit seiner Gründung 1964 ein familiengeführtes Unternehmen, das sich auf die Vermietung von Güterwagen spezialisiert hat. Das Unternehmen sitzt in Luzern und ist anerkannter Branchenpionier.
Als PIKO „Expert“ Produkt weist der Taschenwagen T 3000 Sdggmrss738 (Art.Nr. 54776) alle Merkmale eines hochpräzisen H0 Modells auf. Um auch als Miniatur des großen Vorbilds eine hohe Stabilität neben ausgezeichneten Laufeigenschaften zum Einsatz in schnellen Güterzügen zu gewährleisten, hat PIKO einen Metallrahmen gewählt, während sämtliche Übergangsbleche und Leitungen aus feinen Ätzteilen bestehen. Der Doppel-Wagen wird mit zwei originalgetreuen Schöni-LKW-Aufliegern (HERPA), beschriftet mit dem selbstbewussten Slogan „liefere statt lafere“, übersetzt „liefern statt labern“, geliefert. Damit der ambitionierte Hobbykollege auch das PIKO Modell vorbildentsprechend für den gelegentlichen Transport von Containern heranziehen kann, sitzen auf den Seitenlangträgern bewegliche Träger und Zapfen für den Containeraufsatz, die vorbildgerecht verschiebbar sind. Die Modelle sind durch PIKO selbst sehr fein vorbildgetreu lackiert, bedruckt und beschriftet. Für den Wechselstromfahrer stehen unter der Art.Nr. 56061 AC-Achsen zur Verfügung.

Erhältlich im Schweizer Fachhandel