Knickkesselwagen der Firma WASCOSA AG von Piko

Die Wascosa AG ist ein international tätiges Güterwagenvermietungs- und Verwaltungsunternehmen mit Hauptsitz in Luzern und gehört nach Eigenangaben zu den zehn größten europäischen Vermietungsgesellschaften. Die Tätigkeitsbereiche umfassen die europaweite Vermietung von Güterwagen, die Verwaltung der kundeneigenen Wagenparks sowie die Beratung bezüglich Unterhalt, Versicherung und Sicherheit um Güterwagen. Anfang der neunziger Jahre wurden im Auftrag der KVG die ersten Tankwagen mit einem sogenannten „Knickkessel“ gebaut. Die Konstruktion der Kessel erfolgte so, dass sich die beiden Kesselhälften zur Mitte hin um jeweils 3° neigen. Somit fließt der Kesselinhalt ohne weitere Hilfsmittel so gut wie restlos ab.
Das Modell von Piko (Art.-Nr.: 54758) ist einwandfrei lackiert. Sämtliche Anschrift sind auch ohne Lupe lesbar und absolut trennscharf aufgebracht. Der Wagon verfügt über eine Kurzkupplungskulisse und einen NEM-Schacht zur Kupplungsaufnahme. Tauschradsätze für AC sind unter der Art.-Nr.: 56061 verfügbar.
Auch sind Wiederauflagen der Wascosa-Knickkesselwagen in der blauen Lackierungsvariante ohne orange-farbene Kesselenden (Art.-Nr.: 54196) und ein Wagon mit der Lackierung als Wascosa-ÖMV (Art.-Nr.: 54912) als Neuauflagen mit neuen Betriebsnummern im Handel verfügbar.

Erhältlich im Fachhandel