845 der SBB Cargo von Arnold/Hornby

Der große und gerne zitierte „Leitspruch“ in der Modelleisenbahnszene heißt doch seit Urzeiten „angenommener Maßen“.
Mit diesen einfachen aber griffigen Worten werden Situationen auf der Modellbahn erklärt, welche nicht so unbedingt haarklein dem Vorbild entsprechen.Seit vergangenem Jahr führt Arnold/Hornby das Modell der TRAXX-Diesellok der Baureihe 245 in seinem Lieferprogramm. Irgendein pfiffiger Kopf bei Arnold/Hornby kam auf die Idee, das Modell „vorbildwidrig“ in den Farben der SBB CARGO zu lackieren und griff so einer möglichen Entscheidung der SBB CARGO im Modell vor. Warum nicht, das Modell des DB AG-Pendants war da, die attraktive Schweizer Lackierung steht dem Modell ausgezeichnet.

So gelangte kürzlich „SBB CARGO 854“ in den Handel. Greifbar sind:

-Nr. HN2415  – 845 SBB CARGO Ep.VI, analog mit Schnittstelle
-Nr. HN 2415D – 845 SBB CARGO Ep.VI, digital

Das Modell ist maßstäblich ausgeführt und fein graviert. Es sind alle vier Achsen angetrieben, zwei der acht Räder sind mit Haftreifen ausgerüstet. Die Beleuchtung der Spitzensignale ist mittels LED realisiert, wobei fahrtrichtungsabhängig von dreimal weiß auf zweimal rot umgeschaltet wird. Bei der Digitalversion lässt sich diese Funktion ein- und ausschalten.

Apropos digital: Die analoge Version ist für ein leichtes Nachrüsten mit einer Schnittstelle der Norm Next18 (NEM 662) ausgerüstet. Auch eine werksseitig digitalisierte Variante, mit dem Zusatz „D“ hinter der Artikelnummer, ist beim Händler zu haben.